Fussballreisen + Tickets

EFL Championship Leeds United vs Stoke City Elland Road, Leeds
auf Anfrage
EFL Championship Leeds United vs Millwall FC Elland Road, Leeds
€ 559,-
EFL Championship Watford FC vs Leeds United Vicarage Road, Watford
auf Anfrage
EFL Championship Leeds United vs Hull City Elland Road, Leeds
€ 489,-
EFL Championship Leeds United vs Sunderland FC Elland Road, Leeds
€ 489,-
EFL Championship Leeds United vs Blackburn Rovers Elland Road, Leeds
€ 709,-
EFL Championship Queens Park Rangers vs Leeds United Loftus Road, London
€ 339,-
EFL Championship Leeds United vs Southampton FC Elland Road, Leeds
auf Anfrage

Leeds United Tickets & Fußballreisen 2023/24


The Peacocks – Reisen Sie nach Leeds an die berühmt-berüchtigte Elland Road, der Heimat von Leeds United und erleben Sie bei einer Fußballreise zu Leeds United ein Liga-Spiel der Peacocks.

Der dreimalige englische Fußballmeister Leeds United musste am Saisonende 2022/2023 den bitteren Weg zurück in die zweitklassige Championship antreten. Doch der Verein aus Yorkshire hat schon Schlimmeres erlebt. Aber eben auch unglaubliche Höhenflüge.

Leeds United ist ohne Zweifel einer der schillerndsten Klubs in England. 1972 nahm die Mannschaft der „Whites“ sogar eine Schallplatte mit dem Titel Leeds, Leeds, Leeds (Marching on together) auf. Obwohl es nicht die offizielle Vereinshymne ist, wird es vor jedem Heimspiel im Stadion aufgelegt.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten an der Elland Road. Unser Redakteur hat dieses „All Time high“ mit dem Champions-League-Halbfinale 2000/2001 und den Playoff-Spielen gegen 1860 München (2:1 / 1:0) mit begleitet. 56.000 Zuschauer standen für die Ephorie, die damals um beide Clubs herrschte. Alan Smith beendete mit seinem Tor alle Champions-League-Träume der „Löwen“ und leitete den Run der Engländer bis zum Halbfinale ein – mit 5 Toren aus 14 Spielen.

Erst Talente-Hotspot, dann Sturz in die 3. Liga

Smith, Lee Bowyer, Rio Ferdinand, Danny Mills oder der Australier Harry Kewell wurden zu gefeierten Youngsters in England.

Rio Ferdinand wurde nach der WM 2002 mit einer Ablöse von 46 Mio. Euro, die Manchester United für den Abwehrchef der „Whites“ zahlte, zum teuersten Transfer von Leeds United. Übertroffen wurde dieser Wert erst 2022 durch Kalvin Phillips (Manchester City) und Raphinha, der sich dem FC Barcelona anschloss.

Der tiefe Sturz von Leeds United begann allerdings in dieser Hochphase zu Beginn der 2000er-Jahre. Clubchef Peter Ridsdale hatte das erneute Erreichen der Champions League fest einkalkuliert und die Einnahmen bereits als sicher betrachtet – und inzwischen hohe Kredite aufgenommen. Mit der Entlassung von Erfolgstrainer David O‘ Leary ging der Verkauf von weiteren Stars wie Jonathan Woodgate einher. 2004 folgten der Abstieg aus der Premier League und der Wechsel von Fan-Idol Alan Smith zu Manchester United.

Durch finanzielle Unregelmäßigkeiten und einen 10-Punkte-Abzug stürzten die stolzen „Peacocks“ 2007 auf Rang 24 in die drittklassige League One, wo sie bis 2010 verblieb. „Chronik eines angekündigten Todes“, schrieb das Magazin 11 FREUNDE damals.

„El Loco“, der schrullige argentinische Trainer Marcelo Bielsa, führte Leeds im Corona-Jahr 2020 und 16-jähriger Abstinenz zurück in die Premier League. Andere, legendäre Trainer in Leeds waren „The Don“, Don Revie, Meistercoach von 1969 und 1974, Jock Stein, George Graham oder Uwe Rösler. Und dann war da noch der mehr als unglücklich agierende Brian Howard Clough, dessen 44-Tage-Desaster in Leeds später als The Damned United in die Kinos kam. Der britische Autor David Peace hatte 2006 die Buchvorlage zu Cloughs Desaster bei Leeds United geliefert. Es wurde eines der erfolgreichsten englischen Fußballbücher, wenngleich es Clough nach Meinung von Kritikern „ein wenig härter als die echte Legende zeichnet.“ Reine Interpretationssache.

Zu den bedeutendsten Leeds-Spielern gehören neben Alan Smith die englischen Weltmeister Jack Charlton und Norman „Bite your legs“ Hunter, Billy Bremner, Ian Rush (1996/97), Peter Lorimer, Neil Warnock, Gary McAllister, der frühere Frankfurter Anthony Yeboah und natürlich der unberechenbare Franzose Eric Cantona.

„Die Fans in Leeds sind fantastisch“

Dass Leeds United, dessen Fans bei internationalen Spielen wie beim Europacupfinale 1975 in Paris gegen den FC Bayern München (0:2) oder beim UEFA-Cup-Halbfinale 2000 bei Galatasaray Istanbul mit schweren Ausschreitungen in Verbindung standen, gerade den Spitznamen „The Peacocks“ (Dt.: Die Pfauen) hat, liegt an dem ursprünglichen Namen des Stadions Elland Road, früher The Old Peacock Ground.

Die 1992/93 und während der Champions-League-Playoff-Spiele gegen den VfB Stuttgart errichtete East Stand ist mit 17.000 Zuschauern die größte Tribüne des Stadions, das 1996 auch EM-Schauplatz war. 7.000 Fans passen auf die Don Revie Stand, die nach dem unvergessenen „Gaffer“ benannt wurde und 1994/95 eröffnet wurde.

Durch die geschlossenen Ecken hat das Stadion eine unschlagbare Akustik. „Ich habe 30 Jahren noch nie eine derartige Unterstützung der Fans erlebt“, sagte Leeds‘ ehemaliger Coach Peter Reid einmal, „die Fans in Leeds sind fantastisch.“

Und sie trinken ihr Bier zum Spiel am liebsten im nächstgelegenen Pub Old Peacock, 251 Elland Road, direkt hinter der Südtribüne.

Die größten Rivalitäten pflegen die Leeds-Anhänger mit Manchester United, dem FC Chelsea und den beiden Sheffield-Clubs United und Wednesday.

Was bietet die-fussballreise.de bei den Spielen von Leeds United?

Bei DIE-FUSSBALLREISE.DE können Sie Leeds United Tickets online kaufen – und zwar in zwei Kategorien in „Yeboah’s Crossbar“ und dem „Centenary Pavillon“ auf der East Stand. Hier erwartet sie eine großartige Pre-Match-Hospitality mit Drei-Gänge-Menü und kostenlosen Getränken (Bier, Wein, Softdrinks) zum Essen – bei Tischen mit bis zu 10 Personen fällt der Fußball-Talk nicht schwer.

Im Angebot bei „Yeboah’s Crossbar“ sind ebenfalls Gutscheine für ein englisches Pie und ein Freigetränk (Bier, Wein, alkoholfreie Getränke) sowie ein offizielles Stadionprogramm im Preis enthalten – bei Sitzplätzen in Höhe der Mittellinie.

 

Welche Premier-League-Spiele können mit Championship-Spielen kombiniert werden?

Die Premier-League-Saison 2023/2024 bietet neben Partien in London, mit Championship-Clubs wie Millwall, Queens Park Rangers und dem FC Watford, auch die Möglichkeit, Spiele in der englischen Eliteliga und Partien der zweiten Liga (Championship) in der Manchester Area und eben auch Leeds United miteinander zu verbinden.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie haben noch Fragen? Schicken Sie uns eine E-Mail an info@die-fussballreise.de

Ihr Ansprechpartner
Anruf: 040 88215567-1
Montag bis Freitag 10-17 Uhr
Ihre Vorteile
Keine Buchungsgebühren
Sitzplätze nebeneinander
offizielle & autorisierte Tickets
Covid-19 Absicherung
Was Sie wissen müssen
Anstoß-/Startzeiten können sich ändern. Bitte prüfen Sie diese vorher mit dem Veranstalter.
Alle Preise sind Endpreise inklusive Steuern & Gebühren.
Alle Verkäufe sind endgültig.
Keine Stornierung von Tickets möglich
Weiterverkauf von Tickets untersagt
Unsere Partner
St.Pauli Business Partner Versicherung