Große Nachfrage nach Fußballreisen und PSG Tickets

Joern Lutter an der Stamford Bridge in London

Autor: Jörn Lutter
Veröffentlicht: 10.08.2021

Veröffentlicht in Fußball News

Lionel Messi unterschreibt zwei Jahres Vertrag bei PSG

Lionel Messi wird am Mittwoch als neuer Spieler von Paris Saint-Germain vorgestellt, nachdem er am Dienstag in Frankreich angekommen ist, um einen Zweijahresvertrag zu unterzeichnen. Der Deal beinhaltet eine Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr und bring dem Stürmerstar ein Nettogehalt von etwa 35 Millionen Euro inklusive Boni pro Jahr.

Als Messi aus Barcelona abflog wurde er bereits von einem PSG-Tweet begrüßt, welcher seine Verpflichtung bestätigte und den „neuen Diamanten in Paris“ begrüßte. Aus einem Fenster des nördlich der Hauptstadt gelegenen Flughafens Le Bourget winkte der 34-Jährige den feiernden Fans zu. Messi stieg aus dem Flugzeug mit einem T-Shirt versehen mit dem Markenzeichen des Clubs „Ici c’est Paris“ auf der Vorderseite.

Lionel Messi, seine Anwälte und sein Vater Jorge waren seit Donnerstag in Gesprächen mit PSG, als der Plan des Argentiniers, bei Barcelona zu bleiben, auf Grund der finanziellen Situation der Katalanen scheiterte. Messi hatte mit Barcelona einen Fünfjahresvertrag im Wert von etwa 20 Millionen Euro pro Saison abgeschlossen.

Jorge Messi hatte dem spanischen Fernsehsender La Sexta am Flughafen Barcelona bestätigt, dass sein Sohn am Dienstag bei PSG unterschreiben werde, und wurde gefragt, wessen Schuld es denn sei, dass sein Sohn das Camp Nou verlässt. „Fragen Sie im Club nach“, antwortete dieser. Eine Pressekonferenz und Präsentation ist für Mittwoch, 11 Uhr Pariser Zeit, geplant.

Der Wechsel macht es möglich, dass Messi demnächst wieder mit Neymar, seinem ehemaligen Barcelona-Teamkollegen, auf Tore-Jagd geht. Neymar hatte keinen unbedeutenden Anteil am Wechsel des Argentiniers, da er ihn davon überzeugte sich ihm, Kylian Mbappé und Ángel Di María in Paris anzuschließen. Allerdings wird mit dem Wechsel von Messi zu PSG damit gerechnet, das Kylian Mbappé die Pariser nun in Richtung Real Madrid verlassen wird.

Quo Vadis Kylian Mbappe

Quo Vadis Kylian Mbappe? Verlässt der Franzose PSG in Richtung Real Madrid?

Am Dienstag postete Neymar auf Instagram „Back together“ über einer Montage seiner und Messis besten Tore und Vorlagen aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Barcelona.

Messi weinte am Sonntag bei einer Abschiedspressekonferenz von Barcelona, auf der er sagte, er wolle bei dem Verein bleiben, in dem er seine ganze Karriere verbracht hat. Am Dienstag wurden Bilder von Messi an der Fassade des Camp Nou Stadion bereits abgenommen.

Camp Nou Fassade

Hier ist Lionel Messi noch sn der Fassade des Camp Nou zu sehen. In der Zwischenzeit wurde er aber bereits entfernt.

Für Paris Saint-Germain, das in der vergangenen Saison von Lille auf den zweiten Platz in der Ligue 1 verwiesen wurde und im Halbfinale gegen Manchester City aus der Champions League ausschied, ist die Verpflichtung von Linoel Messi ein großer Coup.

Mauricio Pochettino, der im Rahmen der Verpflichtung mit Messi gesprochen hat, hat seinen Kader bereits durch die Neuverpflichtungen von Gianluigi Donnarumma, Achraf Hakimi, Sergio Ramos und Georginio Wijnaldum verstärkt. Torhüter Donnarumma sagte gegenüber Sky Italia in Bezug auf Messi: „Er ist der beste Spieler der Welt. Ich bin aufgeregt und glücklich bei dem Gedanken, ihn im Team zu haben.“

Fußballfans haben nun die Möglichkeit Lionel Messi bei einer Fussballreise Paris Saint-Germain im Dress der Franzosen zu bewundern. Bereits seit Tagen hat die Nachfrage nach Tickets für Heimspiele von PSG enorm zugenommen und das erste Heimspiel von PSG gegen Racing Strasbourg am 15.08.2021 im Parc des Princes waren im Nu ausverkauft. Für das übernächste Heimspiel von PSG gegen Clermont Foot am 21.09.2021 sind reguläre bereits vergriffen und nur noch VIP Karten sind in begrenzter Anzahl verfügbar.