20 Tage bis zur EM: Hier wohnen die Teams

Carsten Germann am Millerntor

Author: Carsten Germann
Published: 24.05.2024

Veröffentlicht in Fussball News & Infos,

In 20 Tagen, am 14. Juni 2024, wird in München die EURO 2024 angepfiffen – Deutschland gegen Schottland, so lautet das Eröffnungsspiel. Die-Fussballreise.de sagt, wo die einzelnen Nationalmannschaften ihr EM-Quartier haben und was in den EM-Städten angeboten wird.

„Wir haben da wunderbare Möglichkeiten, da können wir mit dem Bus anreisen“, sagte DFB-Sportdirektor Rudi Völler in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk über das Quartier der deutschen Nationalmannschaft im „Home Ground“ von (Noch)-Ausrüster Adidas im fränkischen Herzogenaurach, der Geburtsstadt von Lothar Herbert Matthäus.

München, Stuttgart und Frankfurt sind die Spielorte der DFB-Elf gegen Schottland, Ungarn und die Schweiz – Herzogenaurach, wo einst „Adi“ Dassler die legendären Schraubstollen für Fußballschuhe erfand, ist also strategisch günstig gewählt.

Home Ground DFB Team Herzogenaurach

Adidas in Herzogenaurach mit der Adi-Dassler-Statue vor der Zentrale, wird der ,,Home Ground" der deutschen Nationalmannschaft zur EURO 2024. Foto: Imago

Wo residieren Deutschland und seine Gruppen-Gegner?

Die Fan-Zonen der drei Städte, in denen die deutsche Mannschaft in den Vorrundenspielen auftritt, liegen in München fast schon traditionell im Olympiapark, in Stuttgart am Schlossplatz und in Frankfurt am Mainufer zwischen Holbeinsteg und Friedensbrücke.

Zwei der drei deutschen Gegner haben sich in die bayerisch-österreichische Grenzregion zurückgezogen. Ungarn hat sein Team-Hotel in Weiler im Allgäu, Geburtsort von Weltmeister Karl-Heinz „Air“ Riedle. Schottland wohnt in Garmisch-Partenkirchen.

Österreich und sein deutscher Teamchef Ralf Rangnick residieren in der Bundeshauptstadt Berlin, wo die Fan-Meile am Brandenburger Tor ebenfalls seit 2006 eine Institution ist.

Wolfsburg wird zur EURO 2024 die Heimat der „Elftal“ aus den Niederlanden, die mit Frankreich, Polen und Österreich in Gruppe D eine der schwersten Konstellationen auf dem Weg ins Achtelfinale erwischten.

Kane und England: Von Blankenhain aus endlich zum Titel?

Der Vize-Weltmeister aus Frankreich schlägt in der Nähe von Paderborn, in Bad Lippespringe, sein Quartier auf, während Polen und Superstar Robert Lewandowski (FC Barcelona) in Hannover zu Gast sind.

Wer Harry Kane und die „Three Lions“ für Selfies und Autogramme live erleben will, muss nach Thüringen reisen: in Blankenhain ist das Team-Hotel der Engländer. Inklusive Golf-Resort, versteht sich. England mit den Stars um Kane, Jude Bellingham (Real Madrid) und dem „Stockport-Iniesta“ Phil Foden von Meister Manchester City, gehört zu den engeren Favoriten des Turniers.

Erster Gegner des Vize-Europameisters von 2021 ist Serbien, das während der EM in Wuppertal wohnen wird.

Die EM-Städte können sich über eine mangelnde Frequentierung durch die teilnehmenden Mannschaften nicht beklagen.

Die Nationalmannschaft aus Tschechien wohnt in Hamburg, wo es das Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld unweit des Millerntor-Stadions von Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli geben wird. Die Atmosphäre im nahen Stuttgart schätzt „Die Nati“ aus der Schweiz.

Spanien, mit 3 Titeln neben Deutschland Rekord-Europameister (zuletzt 2012) und Titelverteidiger Italien zieht es abseits der großen Metropolen – nach Donaueschingen und Iserlohn.

Wo wohnt Ronaldo zur EM?

Die Türkei ist erstmals seit 2016 wieder bei der EM-Endrunde dabei. Ein Zentrum der türkischen Fußballbegeisterung dürfte das Quartier im niedersächsischen Barsinghausen sein.

Über die Playoff-Spiele qualifizierten sich neben Polen auch die Ukraine und EM-Neuling Georgien. Das Team aus der kriegsgeplagten Ukraine wird im hessischen Taunusstein vor den Toren von Frankfurt sicher eine hohe Sicherheitsstufe erleben, Georgien hat sein Hotel in Velbert (Nordrhein-Westfalen).

Neben Georgien, Türkei und Tschechien in Gruppe F: Portugal und Fußballstar Cristiano Ronaldo. Wenn der Europameister von 2016 in Marienfeld (NRW) trainiert, dürfte der Fan-Andrang groß sein.

Ebenso auch auf den Public-Viewing-Plätzen in Leipzig (Augustusplatz), Gelsenkirchen (Amphittheater / Nordsternpark), am Düsseldorfer Rheinufer, am Heumarkt in Köln und im Westfalenpark in Dortmund, wo die offiziellen UEFA-Fan-Zones sind.

Was bietet die-fussballreise.de zur EURO 2024?

Normalerweise werden Tickets für große sportliche Veranstaltungen wie die EM über die offizielle Website des Veranstalters (in diesem Fall die UEFA) und über autorisierte Verkaufsstellen verkauft. Es ist jedoch möglich, dass es auch über andere Kanäle wie die offiziellen Ticketagenten der jeweiligen Länder möglich EM Tickets zu bekommen. Wir von DIE-FUSSBALLREISE sind ebenfalls bei der Vermittlung von EM 2024 Tickets behilflich.

 

Carsten Germann am Millerntor

Der Autor: Carsten Germann berichtet seit 2002 aus erster Hand über den englischen Fußball, u. a. für DIE WELT, BILD am SONNTAG und seit April 2021 auch als leitender Redakteur beim Portal Fussballdaten.de. Zudem gab er mit den Büchern Football’s home (2007) und Absolute Dynamite! (2010) zwei Sammelbände mit seinen Fußball-Reiseerlebnissen aus Großbritannien heraus. Für DIE FUSSBALLREISE schreibt er regelmäßig über den Insel-Kick.

×