Aston Villa Tickets & Fußballreisen 2023/24: Helden und Schurken an der Trinity Road

39 Events

Aston Villa Tickets & Fußballreisen 2023/24: Helden und Schurken an der Trinity Road

Fußballreisen Aston Villa stehen seit dem Aufschwung, den der Club unter Trainer Unai Emery („Good Ebening“) genommen hat, hoch im Kurs. Tickets Aston Villa könnten noch begehrter werden, so sich der Verein aus Birmingham nicht nur in der Premier-League-Spitzengruppe behauptet, sondern auch international Stammgast bleibt. 

Aston Villa hat sieben Mal die englische Meisterschaft gewonnen – zuletzt 1981. Im folgenden Jahr gewann die Mannschaft von Trainer Tony Barton in Rotterdam gegen den hoch favorisierten FC Bayern München in Rotterdam (1:0) den Europapokal der Landesmeister.

Es ist bis heute der größte internationale Erfolg der „Villans“ (Dt.: „Schurken“), die durch Peter White zum 1:0-Siegtor kamen und für die der nach 10 Minuten eingesprungene Ersatztorhüter Nigel Spink mit tollen Paraden gegen die Bayern-Stars Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge, Dieter Hoeneß und Wolfgang „Scheppe“ Kraus den Erfolg festhielt. Spink machte bis 1996 insgesamt 361 Liga-Spiele für Aston Villa.

Der Spieler mit den meisten Länderspiel-Einsätzen für England in seiner Zeit bei Aston Villa war der spätere englische Nationaltrainer Gareth Southgate. Club-Legende Tom „Pongo“ Waring († 1980) erzielte 1930/31 insgesamt 50 Pflichtspiel-Tore. Ein Rekord, der in England erst 2022/2023 durch den Norweger Erling Braut Haaland von Manchester City gebrochen wurde. 

Warum heißen die Aston Villa?

Der Verein wurde 1874 im Birminghamer Stadtteil Aston gegründet und spielt bereits seit 1897 im Villa Park.

Fussballreise-Tipp: Die Fans treffen sich zum Bier davor oder danach rund um die Spiele in Pubs wie dem Auswärtsfans freundlichen „Cap and Gown“, 458 Witton Road, Aston, Birmingham, West Midlands, B6 6SN – es liegt nur wenige Gehminuten von der Gästetribüne (North Stand, 3.000 Plätze) entfernt – oder dem „Barton Arms“, 144 High Street, Aston. Eine Attraktion.

Das Gebäude im viktorianischen Stil ist Denkmal geschützt und rund 15 Minuten zu Fuß vom Villa Park entfernt.

Die größten Rivalitäten bestehen zu den übrigen Clubs in der zweigrößten englischen Stadt, Birmingham City und West Bromwich Albion. Das Duell gegen City wird in England auch das „Second City Derby“ genannt. 

Stadion-Ausbau: Aussicht auf mehr Aston Villa Tickets

In naher Zukunft könnten Aston Villa Tickets noch leichter erhältlich sein. Am 25. August 2022 veröffentlichte Aston Villa computeranimierte Bilder über einen Ausbau der Nordtribüne (North Stand) bis zum Jahr 2025. Damit sollte die Zuschauerkapazität auf 50.000 Plätze erhöht werden – 7.400 zusätzliche Aston Villa Tickets wären dann zu erwerben.

Mit dem Tribünen-Umbau plante der Club auch den Mehrzweckkomplex Villa Live mit Vereinsmuseum und Ladenzeile. Rund 130 Millionen Euro sind für den Ausbau der North Stand von Aston Villa veranschlagt worden. Jährlich rechnet man mit 1,65 Mio. Besuchern im neuen Villa Park, tausende von Arbeitsplätzen werden entstehen. Job-Motor Aston Villa!

Das Stadion an der Trinity Road war Spielort bei der WM 1966 sowie bei der unvergessenen EURO 1996 in England. 

1999 wurde es zum Schauplatz des letzten Finales im Europapokal der Pokalsieger, Lazio Rom gegen RCD Mallorca. 

Ein Fußball-Festtag für alle Fans von Aston Villa war das Rückspiel im UEFA Supercup am 25. Januar 1983 – 3:0 nach Verlängerung (Hinspiel in Camp Nou: 0:1) gegen den Pokalsieger-Cup-Gewinner FC Barcelona mit seinem deutschen Trainer Udo Lattek und Stars wie Bernd Schuster und Quini. 

Trotz UEFA Cup 2008/2009 (u. a. gegen den HSV) und der Europa Conference League 2023/2024: Auf einer solchen Bühne wie dem Meistercup spielte „Villa“ nach 1983 (Viertelfinale gegen Juventus Turin) nie wieder.

Doch die Mannschaft des spanischen Trainer-Unikums Unai Emery („Good ebening“) hat den Erfolg nach langer Tristesse, u. a. mit drei Jahren in der zweitklassigen Championship bis zur Premier League-Rückkehr 2020, wieder an die Trinity Road zurückgebracht. 

Trainer C. Ward steht momentan mit seiner Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz der Premier League. Der nächste Heimspielgegner ist Arsenal FC.

Wer sind die Stars von Aston Villa?

Die „Villans“ waren die Überraschung der Premier League 2023/2024 und sie durften dank ihrer Star-Transfers wie Moussa Diaby (Bayer Leverkusen), Pau Torres (FC Villearreal) und Youri Thielemans nach Platz 3 in der Hinrunde (39 Punkte / 12 Siege aus 19 Spielen) von der ersten Champions-League-Teilnahme der Club-Historie träumen.

Stars, die auch das weinrote Trikot trugen, waren bzw. sind Argentiniens Weltmeister-Torhüter Emiliano Martinez, Juan Pablo Angel, Ollie Watkins, Danny Ings, Tyrone Mings, Englands Fußball-Idol James „Milo“ Milner, Ashley Young, Milan Baros – und auch ein blutjunger Bayer. 

Der Münchner Thomas Hitzlsperger kam mit 18 zu Aston Villa, ist mit 114 Spielen der am häufigsten eingesetzte deutsche Spieler und erwarb sich dank seiner gefürchteten Weitschüsse den Spitznamen „Hitz, the Hammer.“ 

Die beiden Berliner Matthias Breitkreutz und Stefan „Paule“ Beinlich ergänzen das Trio der deutschen Spieler in Birmingham. Sie kamen 1992 unter abenteuerlichen Umständen von Bergmann Borsig Berlin zu Aston Villa – und gelten in Fankreisen bis heute als Kultspieler, obwohl sie nur wenige Partien bestritten. 

Unsere Partner

Wie können wir helfen?

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Dann senden Sie eine E-Mail an

Sebastian Michalak

Call: +49 (0)40 88215567-1

Mo-Fr 10-17 Uhr

Tabelle

Stadion Information

Verein

Ticketkategorien

# Name Position Nation Age Played goals
1

E. Martínez

Torwart

31
18

J. Gauci

Torwart

23
25

R. Olsen

Torwart

33
55

L. Emery

Torwart

0
64

J. Wright

Torwart

18
78

S. Proctor

Torwart

17
0

F. Marschall

Torwart

20
2

M. Cash

Abwehr

26
3

Diego Carlos

Abwehr

30
4

E. Konsa

Abwehr

26
5

T. Mings

Abwehr

30
12

L. Digne

Abwehr

30
14

Pau Torres

Abwehr

26
15

Álex Moreno

Abwehr

30
16

C. Chambers

Abwehr

28
17

C. Lenglet

Abwehr

28
29

K. Kesler-Hayden

Abwehr

21
30

K. Hause

Abwehr

28
69

Finley Munroe

Abwehr

17
0

L. Sousa

Abwehr

17
0

S. Revan

Abwehr

20
6

Douglas Luiz

Mittelfeld

25
7

J. McGinn

Mittelfeld

29
8

Y. Tielemans

Mittelfeld

26
10

E. Buendía

Mittelfeld

27
22

N. Zaniolo

Mittelfeld

24
31

L. Bailey

Mittelfeld

26
41

J. Ramsey

Mittelfeld

22
44

B. Kamara

Mittelfeld

24
47

T. Iroegbunam

Mittelfeld

20
71

O. Kellyman

Mittelfeld

18
11

O. Watkins

Sturm

28
19

M. Diaby

Sturm

24
24

J. Durán

Sturm

20
27

M. Rogers

Sturm

21
72

K. Young

Sturm

17
0

T. Patterson

Sturm

17

Was Sie am Spieltag erwartet:

  • Offizielle Sitzlätze auf dem Holte End
  • Hintertor im Block K6
  • Alle Plätze zusammen
  • PDF Tickets

Was erwartet Sie am Spieltag:

  • Official Trinity Road Stand Sitzplätze
  • Sitzplätze auf der Geraden im Block A1-A3 
  • Alle Sitzplätze zusammen
  • PDF Tickets

Was erwartet Sie am Spieltag:

  • Official Doug Ellis Stand Sitzplätze
  • Sitzplätze auf der Geraden im Block P1-P3
  • Alle Sitzplätze zusammen
  • PDF Tickets

Das erwartet Sie am Spieltag:

  • Kommen Sie zum Eingang des Lower Grounds im Holte End
  • Zugang 3 Stunden vor und bis zu 1 1/2 Stunden nach dem Spiel (kein Zugang während der Halbzeit)
  • Inklusive Bier, Wein und Softdrinks
  • Inklusive „All you can eat“-Essensangebot an Street Food Ständen
  • Offizielle Sitzplätze an der Längsseite im oberen Block A1-A3 der Trinity Road Stand
  • Diskussionsrunde mit ehemaligen Spieler
  • Kostenlose Bildschirme am Spieltag
  • Alle Plätze zusammen
  • PDF Tickets
×